kreativ-portal

Switch to desktop Register Login

Motivtorte: Geburtstagskuchen für Segler oder Kindergeburtstag

Ausgefallene Geburtstagskuchen: Rezept für eine Motivtorte

Bastelideen/Kurz Anleitung Backen

geschrieben von
Sowela

Schwierigkeit
einfach

VN:F [1.9.9_1125]

Zeitaufwand
ca. halben Tag

Kosten
günstig

Idee
vom Autor

Schon im Sommer haben wir diesen ausgefallenen Geburtstagskuchen für einen Segler gebacken. Aus Dekor-Fondant (bunte Zuckermasse, aus der man Figuren formen kann) und eingefärbtem Zuckerguss haben wir eine Segellandschaft mit Strand und Schiffen auf dem Waser erstellt. Die meisten Figuren wurden von meiner 10-jährigen Tochter gebastelt. Es ist also wirklich kinderleicht.

Das brauchst Du

 
Werkzeug:

Bastelideen/Kurz Anleitung: Motivtorte: Geburtstagskuchen für Segler oder Kindergeburtstag -- Das brauchst Du Gängige Back- und Küchenutensilien, Knoblauchpresse für die Grasbüschel

 
Material:

Zutaten für den Kuchen:
3 Tassen Mehl, 2 Tassen Zucker, eine Tasse Öl (ich verwende immer einfaches Sonnenblumenöl, da das den neutralsten Geschmack hat), 1 Tasse Fanta, Sprite oder Sprudelwasser, 3-4 Eier, Backpulver und nach Belieben gehackte Schokolade, Nüsse oder Rosinen

Zutaten für den Zuckerguss:
Puderzucker, Zitronensaft, Lebensmittelfarbe in blau und braun

Zutaten für die Figuren:
Dekor-Fondant in verschiedenen Farben, farbige Zuckerschrift zur Verzierung


Dir fehlt noch etwas?

Mit einem Kauf bei Amazon über einen unserer unten stehenden Links unterstützt Du das kreativ-portal!
 

- ANZEIGE -



Und so geht's

Als Grundlage haben wir einen einfachen Tassenkuchen auf dem Blech gebacken. Alle Zutaten gibt man auf einmal in die Rührschüssel und verrührt sie, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Es entsteht dann ein recht dünner Teig, den man auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Blech gießt. Backen bei 170 Grad im Umluftofen für ca. 30 bis 40 Minuten ('Einpieksprobe' mit einem Spiess machen...).

Nun haben wir zuerst die Figuren aus dem Fondant geformt und fest werden lassen. Für die Grasbüschel am Strand und die Haare haben wir das Fondant durch eine Knoblauchpresse gedrückt. Das Segel haben wir um/an einem Holz-Schaschlickspieß festgedrückt. Alle anderen Figuren erklären sich wohl durch die Bilder.

Erst als alle Figuren fertig waren und wir wussten, was wir wo platzieren wollen, haben wir auf dem nun kalten Kuchen den eingefärbten Zuckerguss verteilt: helblau für das Wasser und beige für den Sand. Hierfür haben wir wenige Tropfen blaue und braune Lebensmittelfarbe verwendet. Auf den aufgetragenen blauen Guss haben wir dann noch einige Tropfen pures Blau gegeben und in Wellenform verzogen.

Jetzt haben wir zügig die Figuren an ihren Platz gesetzt, ehe der Zuckerguss fest wurde. Das Segel ist leider so schwer geraten, dass es etwas nach hinten gekippt ist. Hier würde ich beim nächsten Mal den Kuchen vor dem Zuckerguss an der betreffenden Stelle präparieren. Vielleicht könnte man einen Korken einbauen, der dem Segel mehr Halt gibt.

Der Geburtstagskuchen hat dem Geburtstagskind so gut gefallen, dass er ihn nicht anschneiden wollte. So können wir nun leider nicht berichten, wie er geschmeckt hat ;-)

- ANZEIGE -

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(1 Stimme)
151005215341000077

© kreativ-portal.de | Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version