kreativ-portal

Switch to desktop Register Login

Nussbrot aus der Pfanne

Vollkornbrot mit ganzen Haselnüssen

Step-by-Step Bastelanleitungen Backen

geschrieben von
Sowela

Schwierigkeit
einfach

VN:F [1.9.9_1125]

Zeitaufwand
ca. 20 Minuten

Kosten
günstig

Idee
Sonstiges
Vor Jahren in einem alten Buch über das Backen in der Pfanne gesehen.

Wer keinen Backofen besitzt muss nicht auf frische Brote verzichten. Ich backe Hefe-Brote immer in der Pfanne, trotz Backofen im Haus. Es geht viel schneller und einfacher als auf herkömmliche Art und schmeckt hervorragend.

Zum Backen verwende ich eine Teflon-beschichtete Pfanne mit 24 cm Durchmesser und Glasdeckel. Diese Pfanne wird nur zum Backen verwendet, so bleibt sie immer frei von Kratzern oder Verunreinigungen.

Die Zubereitung des Teiges unterscheidet sich in deutlich von der herkömmlichen Zubereitung:
- der Teig wird mit mehr Flüssigkeit hergestellt
- die Zutaten werden nur kurz zu einem Teig verrührt, Kneten entfällt
- es wird kein Vorteig angerührt und das erste Gehenlassen entfällt

Man kann das Brot als reines Vollkornbrot herstellen oder nach belieben mit Nüsse, Rosinen oder andere Zutaten ergänzen. Auch mit Weißmehl und italienischen Kräutern lässt sich ein leckeres Brot zur Grill-Party zaubern. Ich habe Vollkornmehl, ganze Haselnüsse und Knuspermüsli verwendet.

Das brauchst Du

 
Werkzeug:

Elektroherd oder Gasherd
beschichtete Pfanne (24 cm Durchmesser) mit Deckel

 
Material:

Zutaten für das Grundrezept:
500 g Weizenvollkornmehl (Dinkelmehl geht auch sehr gut)
ca. 400 ml warme Milch
25 g frische Hefe (oder entsprechende Menge Trockenhefe)
2-3 Teelöffel Honig
ca. 2 Eßlöffel Sonnenblumeneöl
ca. 2 Teelöffel Salz
weitere Zutaten für mein Nussbrot:
200g Haselnüsse
100g Knusper-Nussmüsli
für die Pfanne:
Margarine zum Einfetten
Semmelbrösel


Dir fehlt noch etwas?

Mit einem Kauf bei Amazon über einen unserer unten stehenden Links unterstützt Du das kreativ-portal!
 

- ANZEIGE -



Und so geht's

  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und Haselnüsse und Müsli hinzufügen.


  2. In die Mitte eine Mulde drücken, dann Hefe, Honig hineingeben und erst mit ein wenige Milch und Mehl geschmeidig rühren. Dann nach und nach den Rest der Milch dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Der Teig muss ziemlich feucht sein, aber nicht flüssig.


  3. Die Pfanne und den Deckel einfetten und anschließend mit den Semmelbröseln ausstreuen.


  4. Den Teig in die Pfanne füllen und mit einem nassen Löffel glattstreichen. Den Teig vom Rand etwas lösen und zur Mitte drücken, da das Brot später gewendet werden muss.


  5. Den Teig mit dem Pfannen-Deckel abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. Der Teig muss sich dabei nicht verdoppeln, sollte aber sichtbar aufgegangen sein.


  6. Das Brot mit aufgesetztem Deckel ca. 40 Minuten backen, bis es von unten schön braun und knusprig geworden ist: Elektroherd auf Stufe 1,5. Beim Gasherd muss man sich herantasten. Ich backe immer auf ganz kleiner Einstellung.


  7. Das Brot wenden, dazu folgendermaßen vorgehen: Brot in den Deckel hinein stürzen (deshalb muss dieser gefettet sein, sonst bleibt das Brot kleben). Pfanne wegstellen. Holzbrett auf das im Deckel liegende Brot legen. Brot auf das Holzbrett stürzen und Deckel weglegen. Brot zurück in die Pfanne stürzen. Deckel drauf.


  8. Das Brot noch 15 bis 20 Minuten weiterbacken, bis auch die zweite Seite knusprig braun ist.


  9. Das Brot aus der Pfanne nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen (wenn man es denn abwarten kann...).


  10. Step-by-Step Bastelanleitungen: Nussbrot aus der Pfanne -- Schritt 10
    Guten Appetit!


  11. - ANZEIGE -

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(6 Stimmen)
140509223949000077

© kreativ-portal.de | Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version