kreativ-portal

Switch to desktop Register Login

Omi's Grüne Sauce

frühlingsfrisch und lecker

Bastelideen/Kurz Anleitung Kochen

geschrieben von
Hira

Schwierigkeit
einfach

VN:F [1.9.9_1125]

Zeitaufwand
ca. 20 Minuten

Kosten
günstig

Idee
Sonstiges
nach Großmutters Rezept

Wenn im Frühjahr die ersten Kräuter im Garten aus der Erde sprießen, wird es Zeit für die frische „Grüne Sauce“ nach dem Rezept meiner Großmutter.

Das brauchst Du

 
Werkzeug:

normale Küchenausstattung

 
Material:

pro Portion:
1 Becher Schmand (200g)
1 Becher Magerjoghurt (200g)
2 Eßl. Gemischte gehackte Kräuter
1/2 - 1 hartgekochtes Ei, kleingeschnitten
1 Eßl. Öl
1 Eßl. Essig
Salz + Pfeffer


Dir fehlt noch etwas?

Mit einem Kauf bei Amazon über einen unserer unten stehenden Links unterstützt Du das kreativ-portal!
 

- ANZEIGE -



Und so geht's

Alle Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
An Kräutern nehme ich das, was der Garten so hergibt, z. B.: Petersilie, Kresse, Sauerampfer, Pimpinelle, Schnittlauch, Kerbel, Borretsch, Zitronenmelisse, Oregano, usw. oder auch nur einige davon! Alternativ kann man auch gefrorene "8 Kräuter" verwenden, aber mit frischen Kräutern schmeckt es eben frischer.
Dazu gibt es Pell- oder Salzkartoffeln, idealerweise natürlich aus der neuen Ernte. Wer Fleisch oder Fisch dazu essen möchte - z. B. gebratener Lachs, Frikadellen, Bratwurst... sind leckere Ergänzungen. Probiert es einfach mal aus!
Im Originalrezept zur Frankfurter Grünen Sauce werden Petersilie, Sauerampfer, Pimpinelle, Schnittlauch, Kressse, Kerbel und Borretsch verwendet.

- ANZEIGE -

  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
140408121757000076

© kreativ-portal.de | Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version